Fußreflexzonenmassage

Mit Hilfe der Fußreflexzonenmassage sollen sogenannte Reflexzonen am Fuß stimuliert werden. Über diese Reize soll Einfluss auf fast alle Körperregionen und Organe im Sinne einer Entspannung, einer Aktivierung oder Schmerzlinderung ausgeübt werden.

Wenn Therapeuten die Fußreflexzonenmassage anwenden, dann beruht ihr Fachwissen auf den Erkenntnissen der Amerikanerin Eunice Ingham.

Der Grundgedanke, Arbeitshypothese, bei der Fußreflexzonenmassage ist, dass jedes Organ und Struktur im Körper mit entsprechenden Zonen am Fuß verbunden sei. Durch die Massage der Fußzonen kann man so ein positiven Einfluss auf die jeweilige Körperpartie nehmen und beispielsweise eine mögliche Schmerzlinderung oder Entspannung herbeiführen. Auch zur Unterstützung, während oder nach Erkrankungen kann nach Berichten einzelner Therapeuten diese diese Massagetechnik helfen, Stoffwechselablagerungen aus dem Körper zu entfernen. Das wiederum soll zu einer besseren Durchblutung, Regeneration und / oder Aktivierung der Selbstheilungskräfte führen können.

Wir bewerten die Fußreflexzonentherapie als komplementärmedizinische Methode ohne naturwissenschaftliche Beweisführung, damit auch keine Anerkennung durch die evidenzbasierte Medizin.

Menü schließen