Darmgesundheit

Unser Darm ist eines der wichtigsten Organe in unserem Organismus. Deswegen sollten wir immer darauf achten, die Darmflora in einem ausgewogenen Gleichgewicht zu halten. Ist die Darmflora gestört, kann eine Darmsanierung dabei helfen, dieses Gleichgewicht wieder herzustellen.

Chronische und wiederkehrende Erkrankungen können vor allem aus naturheilkundlicher Sicht ein Grund für eine gestörte Darmflora sein. Eine Darmreinigung stellt das Gleichgewicht der Darmflora oftmals wieder her. Um die Ursache für das entstandene Ungleichgewicht zu klären, sollte hier in jedem Fall eine Stuhluntersuchung erfolgen.

Eine Therapie dauert mindestens vier bis sechs Wochen. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte die Darmsanierung begleiten und idealerweise beibehalten werden.

In unserer Darmflora existieren zwischen 100 und 400 verschiedene Bakterienarten. Von unserem Darm aus werden ca. 80 Prozent des Immunsystems gesteuert und es werden Vitamine, wie K, B2, B12, Folsäure und Biotin in geringen Mengen hergestellt. Diese physiologischen Bakterien haben eine Wirkung auf die körpereigene Abwehr, allerdings in der Hauptsache nur, wenn die Darmflora gesund ist. Das Immunsystem wirkt sich direkt auf die Gesundheit aus, weshalb es auch hier so wichtig ist, den Darm gesund zu halten.

Stuhluntersuchung – Darmflora Diagnostik

Eine Stuhluntersuchung ist aus naturheilkundlicher Sicht insbesondere bei:

  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • allergischen Erkrankungen
  • Abwehrschwäche
  • chronischem Unwohlsein
  • Angstzuständen
  • und als Vorsorge

sinnvoll.

Dabei ist der Einsatzbereich „Angstzustände“ keinesfalls durch valide wissenschaftliche Studien belegt. Die anderen zumindest in Ansätzen.
Auch die evidenzbasierte Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, kennt die Darmsanierung, so wird das in der Naturheilkunde meist benannt, wendet sie aber im Vergleich zur Naturheilkunde nur sehr selten an. Oft, wenn praktisch das Kind bereits mit dem Bade verschüttet wurde, beispielsweise nach einer hochdosierten Antibiotikatherapie, die die natürliche Darmflora zerstört hat. Manches von dem, was die Naturheilkunde der Darmsanierung zurechnet, ist noch nicht ausreichend wissenschaftlich erforscht, da bewegen wir uns auf dem Boden der Beobachtungen und logischen Hypothesen, aber unser gefestigtes Wissen nimmt zu.